Wo die Freiheit endet

Heute demonstrieren die freien Mitarbeiter des NDR gegen die Beschäftigungsbedingungen des Nordeutschen Rundfunks. Nach maximal 15 Jahren werden die “Freien”, die einen Großteil des Programms bestreiten, nämlich aufs Abstellgleich geschoben.

Offiziell ist es aber kein Streik, sondern ein Aktionstag, an dem sich die Freien frei nehmen und symbolisch bei anderen Auftraggebern bewerben.

Die Macher von extra 3 – auch überwiegend Freie – haben einen Film gemacht, der auf extra3-typische Art auf die Situation der Freien beim NDR hinweist.

 


Weitere Beiträge

Kommentar schreiben