Wenn ein Song erst nach der Aufnahme komponiert wird

Über einen kuriosen Urheberrechtsstreit aus der Welt der Popmusik berichtet die Süddeutsche Zeitung.

Es geht um den Song „You are not alone“ von Michael Jackson. Der war 1995 ein Nr.-1-Hit und wurde angeblich vom damals noch unbekannten Komponisten R. Kelly geschrieben. Die Komponisten-Zwillinge Danny und Eddy van Passel sahen in dem Song jedoch ihr Lied „If we can start all over“, das sie zwei Jahre zuvor komponiert und als Demo verschickt hatten.

Nach zwölf Jahren vor Gericht wurde ihnen nun Recht zugesprochen, dass R. Kelly wohl abgekupfert hat… und Michael Jackson offenbar gesungen hat, bevor R.Kelly überhaupt komponiert hatte:

„Interessant ist ja auch, dass R. Kelly immer gesagt hat, er habe das Lied im Juni 1995 komponiert. Aber das Jackson-Album war ja im selben Monat schon veröffentlicht worden. Unseren Nachforschungen zufolge wurde „You are not alone“ bereits im Januar und Februar 1995 im Studio aufgenommen. Also vier Monate, bevor R. Kelly das Lied komponiert haben will. Lächerlich, nicht?“

 


Kommentar schreiben