Singend gegen den Telefoncomputer

Mensch und Maschine verstehen sich nicht! Vor allem dann, wenn der Mensch bei einer Hotline anruft und eigentlich einen anderen Menschen sprechen will, stattdessen aber von der „elektronischen Vorzimmerdame“, einem Spracherkennungscomputer empfangen wird, wie bei den Hotlines von Bahn, Telekom und Co. Wer kennt sie nicht und hasst sie nicht auch?

Das ARD-Wirtschafts- und Verbrauchermagazin „plusminus“ hat einen interessanten und raffinierten Trick gefunden, wie sich die Telefoncomputer überlisten lassen: Singen! (auch als Video)

plusminus empfiehlt: Gleich zu Beginn der Verbindung kräftig singen, eine Melodie ohne Text, also z.B. „La la la la la la la la“. Der Sprachcomputer hat folglich keine Chance irgendetwas zu erkennen und leitet das Gespräch aus Verzweiflung zu einem echten Berater aus Fleisch und Blut weiter.

Fazit: Ein wenig Gesangstalent kann im Leben weiterhelfen 😉

 


Kommentar schreiben