Rätselhafte Post von der Post

In meinem Briefkasten fand ich heute eine Postkarte von der Deutschen Post AG Briefkommunikation. Auf den ersten Blick eine gewöhnliche Werbesendung, nur erfährt man nicht so genau, wofür:

Beworben wird eine so genannte „Clevercard“. Laut Beschreibung die „Eintrittskarte in die Onlinewelt„, mit der man das „Internet neu entdecken“ und exklusive Angebote „ohne Umwege, einfach und direkt“ nutzen kann.

Für die Nutzung brauche man Windows (ab 98 SE) und einen Internetzugang, ein kostenloses und unverbindliches Starterpaket ließe sich mit der Postkarte bestellen, heißt es. Damit enden die Informationen dann aber auch schon. Worum es genau geht bleibt ein Rätsel.

Ein Geheimprojekt der Deutschen Post? Es scheint so, denn selbst das sonst allwissende Google fördert beim Suchbegriff „Clevercard“ nur Informationen zu einer Schüler-Jahresfahrkarte des Rhein-Main-Verkehrsverbundes und einer Kundenkarte der Santander Consumert Bank zutage und auch die News- und Blogsuche wissen nichts von dem Postprojekt.

Auch bei Lycos IQ wird über die Clevercard der Post schon gerätselt. Nun gut, ich werde dieses kostenlose und unverbindliche Starterpaket mal bestellen. Vielleicht erfahre ich dann ja mehr.

 


Ein Kommentar


  1. Hallo…

    das Rätsel scheint sich zu lüften 🙂

    http://www.deutschepost.de/dpag?lang=de_DE&xmlFile=1011451

    hört sich interessant an…

Kommentar schreiben