Inszenierte Emotionen

2,93 Millionen Zuschauer haben am Dienstagabend die Fernsehhochzeit von Viva-Moderatorin Gülcan Karahanci und Bäcker-Sohn Sebastian Kamps verfolgt. Schade nur, dass Pro 7 die wirklich interessanten Dinge nicht gezeigt hat.

Zum Beispiel, dass rund ein Drittel der Hochzeitsgäste gecastete Statisten waren. Oder dass die jubelnden Fans am Straßenrand schon vor der Sendung gejubelt haben. Oder dass der angeblich eingeflogene Hochzeitsgast nicht in London, sondern in Travemünde in den Hubschrauber gestiegen ist.

Auch was nach dem Ja-Wort ablief, blieb den Fersehzuschauern vorenthalten. Die Süddeutsche Zeitung jedoch hat rekonstruiert, wie es am Morgen nach der Hochzeit hätte ablaufen können.

Dazu noch ein schönes Zitat von Oliver Pocher aus seinem Live-Programm “It’s my Life”. Bei seinem Auftritt Anfang Juli auf dem Münchner Tollwood kommentierte er die Hochzeits-Soap mit den Worten “Döner trifft Brot”.

 


Kommentar schreiben