Für trendbewusste Individualisten und gegen Umgebungslärm: Der Kopfhörer

Ohren zu und durch! Das SZ-Magazin berichtet über das „Prinzip Kopfhörer„. Ein Gerät, das ursprünglich dazu da war, seine Träger von der Umwelt zu isolieren und eine individuelle Klangwelt zu schaffen, spätestens seit dem iPod mit seinen zwar schlichten weißen, aber dafür um so auffälligeren Ohrstöpseln zum Mode-Accessoire wurde. Inzwischen gibt es sogar Kopfhörer-Partys, bei denen jeder Gast zu seiner eigenen Musik tanzt.

Und wem der laute Umgebungslärm im Zug oder im Flugzeug schon immer ein Dorn im Auge war (bzw. im Ohr), für den hat Audio-Spezialist Sennheiser nun den „PXC 450 NoiseGard“ entwickelt, ein Kopfhörer, der die Umgebungsgeräusche mit kleinen Mikrofonen einfängt und mit einem um 180° phasenverschobenen Gegenschall um bis zu 90 % kompensiert. Eine Flash-Animation macht den Effekt hörbar, für weitere technische Details empfehle ich das dazugehörige PDF.

 


Kommentar schreiben