Chips aus der Mikrowelle

Zufällig bin ich in einem Internetforum auf ein tolles Gerät gestoßen, das ich hier nun vorstellen möchte. Wobei Gerät eigentlich übertrieben ist, es handelt sich um ein Plastikteil von Tupperware – aber das hat es in sich. Damit solle man in der Mikrowelle aus frischen Kartoffeln ohne zusätzliches Fett knusprige Chips herstellen können, war zu lesen. Begeisterung! Muss ich haben!

Problem 1: Tupperware-Produkte kann man nicht so einfach im Laden oder in einem Onlineshop kaufen.
Problem 2: Dieses “Wunderteil” namens “Mr. Crispy” ist wohl auch nicht im normalen Sortiment erhältlich.
Problemlösung: ebay!

Tatsächlich habe ich die Auktion gewonnen und gerade eben sogar noch einen zweiten Mr. Crispy ersteigert.

Mr. Crispy

Was macht man nun damit? Man schneidet rohe Kartoffeln mit einer Reibe in dünne Scheiben, würzt sie nach Belieben und stellt die Kartoffelscheiben aufgereiht im Mr.-Crispy-Kranz in die Mikrowelle. Bei 800 Watt sollen die Kartoffelchips dann in 8 Minuten fertig sein. Meinem ersten Versuch zufolge braucht es etwas länger, etwa 12 Minuten, damit die Chips auch wirklich knusprig werden, aber dann sind sie perfekt. Ich bin begeistert!!!

Das unten eingebettete Video von Tupperware gibt einen Eindruck, wie Mr. Crispy funktioniert:

 


Kommentar schreiben