0,75 cm2 Ruhm

Am vergangenen Mittwoch war ich bei der Verleihung des Lara-Games-Awards in München, um am blauen Teppich (ja, der Teppich war tatsächlich blau und nicht wie sonst rot”) Promi-O-Töne einzufangen.



Zwei Tage später berichtete auch die Südeutsche Zeitung mit einem recht launischen Artikel (“Eine weibliche Ganzkörperstatuette, die in dem Moment dargestellt scheint, da sie im dunklen Keller nach dem Sicherungskasten tapert oder verzweifelt die Gebrauchsanweisung für einen Wagenheber zu studieren sucht.”) und zwei Fotos über diese Veranstaltung.

Auf einem der Bilder bin auch ich zu sehen. Zugegeben, nur ganz klein (das hier gezeigte Bild ist die vierfache Vergrößung), links oben in der Ecke. Aber immerhin.

Auch wenn es ein wenig den Charrme eines Fahndungsfotos hat…

 


Kommentar schreiben